Häufig gestellte Fragen über Islam

Frage : Wie kann der Qur-ân des 7. Jahrhunderts die Probleme des 20. Jahrhunderts lösen ?

Antwort  : Der Muslim glaubt, dass der Qur-ân durch Gott, den Alleskenner und Alleskönner, der Menschheit offenbart wurde. Die Ansicht oder die Feststellung, der Qur-ân enthalte eine Lehre für alle Zeiten und alle Verhältnisse, besteht aus zwei Prämissen: l. Gott, der all-mächtige Schöpfer, hat Kenntnis von der Zukunft. 2. Gott hat den Qur-ân offenbart: Er ist der Urheber und Autor des Qur-âns. Wenn beide dieser Prämissen stimmen, lässt sich daraus folgern, dass der Qur-ân eine Lehre enthält, die alle möglichen und denkbaren Verhältnisse und Situationen des menschlichen Lebens in der Welt berücksichtigt. Um den gleichen Text für alle Zeiten zu verwenden, war es erforderlich, diese Heilige Schrift in eine Sprache zu kleiden, die zu verschiedenen Zeiten verschiedener Deutungen fähig sein würde. Der Qur-ân ist auf Arabisch abgefasst worden. Allein dieser Umstand ist bemerkenswert, ist doch die arabische Sprache eine überaus reichhaltige, umfassende und vollkommene Sprache. Es gibt Philologen, die die Ansicht vertreten, dass Arabisch sogar die Quelle und der Anfang aller übrigen Sprachen, also die Mutter der Sprachen sei. Es ist eine weit verbreitete Theorie der Philologen, dass Sanskrit die erste Sprache war und dass aus ihr andere Sprachen abgeleitet wurden. Neuerdings wurde die Theorie aufgestellt, dass Sanskrit zwar eine der ältesten Sprachen ist, nicht aber die Mutter der Sprachen, sondern eine Tochter des Arabischen. Hinzu kommt, dass das Arabische des Qur-âns ein außerordentlich hohes sprachliches Niveau aufweist, das bei keiner anderen Sprache anzutreffen ist. Arabisch hat somit die Fähigkeit, Trägerin einer religiösen Satzung zu sein, die keine klimatischen, regionalen oder geographischen, rassen- oder politisch bedingten Verhältnisse umzustoßen vermögen und die alle Zeiten überdauert und immer Gültigkeit hat. Wenn ein Muslim den Qur-ân als das Wort Gottes annimmt und an Gott als den Alleskenner und Alleskönner glaubt, dann spielen die Jahrhunderte keine Rolle. Wichtig ist allerdings, dass zu jeder Zeit der Qur-ân richtig verstanden und interpretiert wird.
 

Startseite

zurück zum Fragen über Islam Islam - Ahmadiyya
Deutsche Übersetzung des Heilige Qur-âns