Die Vorgeschichte

 

Der Prophet Mohammad hatte vorausgesagt, dass der Messias im Islam persischer Abstammung sein werde. Folgen wir der Vorgeschichte der Ahmadiyya-Bewegung des Islams, so stellen wir fest:

Mirza Hadi Beg, ein Vorfahre des Gründers der Bewegung, wanderte Ende des 16. Jahrhunderts, zur Zeit des großen Mogul-Kaisers Babar, nach Indien ein, begleitet von etwa 200 Gefolgsleuten. Babar erwies ihm große Hochachtung, und Hadi Beg ließ sich etwa 120 km von Lahore (in jetzige Pakistan) im Pandschab nieder. Dort errichtete er ein Dorf und gab ihm den Namen Islampur (Dorf des Islams). Da er der Herrscherfamilie angehörte und selbst ein tüchtiger und gebildeter Mann war, wurde er von der Regierung in Delhi bald in die Verwaltungsbehörde jenes Landesteils berufen. Der Kaiser Babar übermachte ihm auch ein Dschagir, bestehend aus mehreren hundert Dörfern.

Als Sitz des Magistrats erhielt das Dorf den Namen Islampur Qazi (oder Qadi). Der Name Islampur wurde allmählich fallen gelassen; man nannte das Dorf nur noch Qadi und schließlich wurde daraus Qadian.

Das Dorf war fortan der Sitz der Familie, und trotz der Entfernung von der Hauptstadt Delhi bekleideten die Glieder der Familie unter der Herrschaft der Moguls einflussreiche Staatsämter.

Mit dem Dahinsinken der Macht der Herrscher in Delhi wurde der Pandschab unter viele unbedeutende Häuptlinge aufgeteilt, und damit nahm auch der Einfluss- und Machtbereich der Familie Mirza Hadi Beg ab. Nachdem der Sikh-Herrscher Maharadscha Randjit Singh die lokalen Fürsten des Landes unter seine Gewalt gebracht hatte, wurde Mirza Ghulam Murtza, dem Vater des Gründers der Ahmadiyya-Bewegung des Islams, ein Teil seines Gutes zurückerstattet.

Als dann die Engländer die Sikh-Herrschaft brachen, wurden die Dschagirs der Familie abermals konfisziert, doch erhielt Mirza Ghulam Murtza das Eigentumsrecht über das Dorf Qadian und wurde auch als Besitzer von drei ändern Dörfern anerkannt.

Jahrhunderte nach seiner Errichtung wurde Qadian, immer noch ein kleines Dorf, das Hauptzentrum der weltweiten Ahmadiyya-Bewegung des Islams und erinnerte auch an seinen ursprünglichen Namen Islampur.

 

 

Startseite

Islam - Ahmadiyya

Häufig gestellte Fragen über Islam

Deutsche Übersetzung des Heilige Qur-âns